Ausbildung

Der Unterricht in kleinen Gruppen und das Orchesterspiel bieten ideale Fördermöglichkeiten und das gemeinsame Üben motiviert. In der Ausbildung lautet unsere Devise: egal, ob Anfänger oder Fortgeschrittene, jung oder alt – wir finden für jeden das richtige Instrument und die passende Ausbildung.

In Zusammenarbeit mit der Musikschule Bretten und in Kooperation mit der Schloßgartenschule Berghausen bilden wir junge MusikerInnen aus.

Im Vordergrund steht natürlich der Spaß an der Musik. Dies beginnt mit dem spielerischen Einstieg für die Kleinsten und setzt sich in der Instrumentalausbildung und dem gemeinsamen Zusammenspiel bei Auftritten des Jugendorchesters oder der Adventsfeier fort. Und damit auch die Freundschaft und der Zusammenhalt nicht zu kurz kommen, starten wir immer wieder neue Aktionen wie z.B. Spielenachmittage, Ausflüge, Jugendfreizeiten.

Kooperationen in der Ausbildung

Musikschule Bretten

Musikalische Früherziehung

Die Musikalische Früherziehung stellt als vorschulische Musikerziehung die Basis für das spätere Instrumentalspiel dar. Hier erlernen die Kinder alle wichtigen Grundlagen für ihre spätere Ausbildung auf ihrem Lieblingsinstrument. Dazu sind alle Kinder im Vorschulalter von 3 – 6 Jahren eingeladen, Musik gemeinsam mit anderen Kindern beim Tanzen, Singen und Musizieren unter der Leitung von Susanne Körner zu erleben und zu erfahren.

Die musikalische Früherziehung findet jeden Dienstag außerhalb der Schulferien um 15:30 Uhr in der Kulturhalle Berghausen statt. Der monatliche Beitrag beträgt 25,00€. Bei Fragen können Sie sich jederzeit gerne an unsere Jugendleiterin Katrin Pradel wenden.

Mehr zum Konzept…

Blockflötenausbildung

Die Blockflötenausbildung ist beim Musikverein die Basis des Instrumentalspiels. Die Kinder lernen auf spielerischem Weg das Noten Lesen, Schreiben und Spielen. Flöte spielen macht Spaß und jeder kann es lernen, das ist unsere Unterrichtsdevise, egal ob direkt beim MVFB oder in der Blockflöten-AG der Schlossgartenschule.

Instrumentalausbildung

Während der Instrumentalausbildung, sowohl in der Zusammenarbeit mit der Musikschule Bretten, der Kooperation mit dem Blasorchester des Ludwig-Marum-Gymnasiums, als auch im Verein wird neben der Musik auch Konzentration, Motorik und Körpergefühl geschult. Musik fordert und fördert, so lernen Kinder spielend leicht Rhythmik, die richtige Anstoßtechnik, Bauchatmung, Duettspiel und vieles mehr.

Bläserklasse

Notenlesen, Musikgeschichte und Instrumentenkunde spielend erlernen? Die Bläserklasse macht’s möglich!

Seit Beginn des Schuljahres 2019/2020 bietet auch das Ludwig-Marum-Gymnasium in Kooperation mit dem Musikverein Freundschaft Berghausen das bewährte Konzept des Klassenorchesters an: Alle Schülerinnen und Schüler, die sich für die Bläserklasse anmelden, erlernen ein Blasinstrument (z. B. Posaune, Saxophon, Querflöte…) und musizieren damit von Beginn an im Musikunterricht.  Jeweils im Frühjahr findet das sogenannte „Instrumentenkarussell“ statt – ein Informationsabend für angehende Gymnasiasten und deren Eltern, der Antworten auf alle Fragen gibt und darüber hinaus den Kindern die Möglichkeit bietet, die zur Verfügung stehenden Instrumente auszuprobieren und so unter Anleitung erfahrener Instrumentalisten das Richtige auszuwählen.

Selbstverständlich werden mit diesem speziellen Musikunterricht alle im Bildungsplan verankerten Kompetenzen abgedeckt – und darüber hinaus im wahrsten Sinne des Wortes am jeweiligen Instrument „begreifbar“ gemacht.

Da die Bläserklasse in den Musikunterricht eingebettet ist, hat die Teilnahme an dieser keine negativen Auswirkungen auf den Stundenplan der Kinder: Wie alle anderen haben die Schülerinnen und Schüler, die sich für die Bläserklasse entscheiden, in der fünften und sechsten Klasse jeweils 2 Schulstunden Musikunterricht pro Woche. Zusätzlich jedoch erhalten sie in Kleingruppen Instrumentalunterricht, um schneller Fortschritte erzielen zu können.

Der Bläserklassenunterricht ist immer auf 2 Jahre angelegt (Klasse 5 und 6). Aus Gründen der Plan- und Finanzierbarkeit ist ein vorzeitiger Austritt nicht möglich. Der monatliche Beitrag, in welchem sowohl die Leihgebühr für das Instrument als auch die Gebühr für den Instrumentalunterricht inkludiert sind, beträgt ca. 40 Euro.

Gerne steht Ihnen Sylvia Müller (mueller@lmg-pfinztal.de), Musiklehrerin und verantwortliche Leiterin der Bläserklasse am LMG, und Stefan Wippert (1.vorsitzender@musikverein-berghausen.de) für Fragen rund um die Bläserklasse zur Verfügung.

Erwachsenenausbildung

  • Sie möchten nach kürzerer oder längerer Pause wieder Ihr Instrument spielen?
  • Sie sind daran interessiert, ein Instrument neu zu erlernen?
  • Sie sind neu in der Region und möchten in unserem Musikverein mitwirken?

Wenn Sie nur eine dieser Fragen mit Ja beantworten, sind Sie beim MVFB genau richtig.

Wir unterstützen Sie dabei gerne!

Sprechen Sie hierzu einfach einen unserer aktiven Musiker oder unseren 1. Vorsitzenden Stefan Wippert an.

Stefan Wippert, Schwanenstraße 3, 76327 Pfinztal
07240 / 944 631

Kontaktformular

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte lösen Sie folgende Rechnung: 30 - 7 = ?
Bitte geben Sie das Ergebnis ein, um fortzufahren
Katrin Pradel, Auer Straße 70d, 76227 Karlsruhe
0721 / 47 043 924
Menü