Herbstkonzert kurzfristig abgesagt – Probenarbeit geht mit 2G-Plus-Modell weiter

Aufgrund der immer höher kletternden Corona-Infektionszahlen hat sich der MVFB kurzfristig und schweren Herzens dafür entschieden, das traditionelle Herbstkonzert doch noch abzusagen. Der Gesundheitsschutz für unsere Kinder- und Jugendformationen sowie gerade auch für die älteren Gäste hat eindeutig Priorität vor unserem großen Interesse an einem Auftritt.

Aufgeschoben ist jedoch nicht aufgehoben! In Abhängigkeit von der Entwicklung der Pandemie planen wir, das Konzert im Frühjahr nachzuholen. Bleiben Sie uns bis dahin gewogen und gesund!

Trotz der Absage des Herbstkonzerts wird die Probenarbeit der MVFB-Formationen zunächst weitergehen, da die Gesetzeslage dies noch erlaubt. Zum Schutz der Orchestermitglieder werden jedoch verschärfte Hygienemaßnahmen umgesetzt. So gilt ab sofort ein 2G-Plus- Modell für den Probenbesuch, d.h. nur Geimpfte/Genesene, die zusätzlich auch einen negativen Schnelltest gemacht haben, sind für die Proben des Blasorchesters zugelassen. In allen Orchestern werden wir zudem größere Abstände als vorgeschrieben zwischen den Sitzplätzen anstreben. Eine strenge Einhaltung der Maskenpflicht außerhalb des Platzes sowie eine regelmäßige gründliche Lüftung sind angesichts der hohen Corona-Fallzahlen ohnehin selbstverständlich.

Wir hoffen, dass wir durch gemeinsame Anstrengung in allen Orchestern des MVFB gut durch diesen Winter kommen. Eine teilweise oder komplette Einstellung des Probenbetriebs ist jedoch weiter eine Option, sollten sich die Pandemielage und/oder die rechtliche Situation ändern. Wir danken bereits jetzt allen Orchestermitgliedern der MVFB-Formationen für ihre Disziplin und ihr Durchhaltevermögen!

Menü