Hauptversammlung 2022

Am Dienstag, den 26. April 2022 fand die MVFB-Hauptversammlung statt. Wie üblich eröffnete das MVFB-Blasorchester die Veranstaltung – diesmal mit dem Marsch „The Washington Post“ unter der Leitung von Vizedirigenten und 2. Vereinsvorsitzenden Wolfgang Bauer.

Der 1. Vereinsvorsitzende Stefan Wippert begrüßte im Anschluss die Anwesenden und gab die Tagesordnung bekannt. Zur Eröffnung der Versammlung wurde noch einmal innegehalten und den seit der letzten Hauptversammlung verstorbenen Vereinsmitgliedern durch die Verlesung der Namen und einen musikalischen Gruß gedacht. Nach einer kurzen Umbaupause nahmen auch die aktiven Mitglieder des MVFB ihre Plätze in der Kulturhalle ein.

Der erste Tagesordnungspunkt umfasste die Ehrungen: Insgesamt 23 Personen wurden für ihre langjährige aktive oder fördernde Mitgliedschaft mit Vereinsehrenurkunden ausgezeichnet. Thomas Becker, Jürgen Ludwig und Helmut Schwenker wurden zu Vereins-Ehrenmitgliedern ernannt.

Im dritten Tagesordnungspunkt berichtete der Vorsitzende Stefan Wippert den versammelten Vereinsmitgliedern von den Geschehnissen seit der letzten Hauptversammlung. Der organisatorische Mehraufwand und die Einschränkungen der musikalischen Arbeit durch die Corona-Pandemie wurden hier selbstverständlich zum Thema. Der 1. Vorsitzende nutzte jedoch auch die Gelegenheit, um die vielfältigen Aktivitäten herauszustellen, die trotz dieser Einschränkungen möglich waren: die digitalen Proben und Stammtische in Jugendbereich und beim Blasorchester, der Küchenumbau in der Kulturhalle, die Umgestaltung und Neuordnung des Notenraums, aber auch die wenigen Treffen und Auftritte, die auch in der Pandemiezeit stattfinden konnten. Und er stellte die Relevanz einer erfolgreichen Jugendarbeit für das Fortbestehen des MVFB heraus. In diesen Zusammenhängen nannte er auch eine Reihe von Einzelpersonen von innerhalb und außerhalb des festen Verwaltungsteams namentlich, die sich in den vergangenen beiden Jahren besonders um den Verein verdient gemacht haben.

Im vierten Tagesordnungspunkt wurden die Berichte der Funktionäre verlesen. Es berichteten sowohl Jugendleiterin Katrin Pradel, als auch Orchestersprecher Benjamin Schönhaar, Schriftführerin Lisa Berggötz sowie Kassier Thomas Becker von den Geschehnissen seit der letzten Hauptversammlung. Auch in diesen Berichten wurde von den einschneidenden Veränderungen im Vereinsleben durch die Corona-Pandemie berichtet. Zugleich betonten alle Funktionärinnen und Funktionäre übereinstimmend von der großen Bereitschaft der aktuell insgesamt 333 Mitglieder des MVFB, sich in dieser Zeit mit neuen Ideen aber auch durch finanzielle Zuwendungen in den Verein einzubringen und ihn zu unterstützen.

In den folgenden Tagesordnungspunkten wurde nach dem Bericht der Kassenprüfenden Eva Ehrler und Christian Lehn durch die Hauptversammlung sowohl der Kassier entlastet, als auch im Anschluss die gesamte Verwaltung. Da im Vorfeld zur Hauptversammlung keine weiteren Anträge eingegangen waren, wurde in der Tagesordnung mit dem Punkt „Neuwahlen“ fortgefahren.

Durch die Neuwahlen wurden folgende Personen in den Vorstand des MVFB neu bzw. wiedergewählt: Stefan Wippert übernimmt weiterhin das Amt des 1. Vorsitzenden, ebenso wie Wolfgang Bauer das Amt des 2. Vorsitzenden behält. Das Amt des Kassiers wird zukünftig Jörg Schäfer bekleiden. Als Schriftführerin wurde Valerie Boda neu gewählt. Verwaltungsbeisitzende sind künftig Carsten Börner, Kerstin Kaddatz, Gerhard Mangold, Manuela Ritzler, Janina Schmid und Henry Stobitzer. Die Hauptversammlung bestätigte außerdem die neue Jugendleiterin Alexandra Syré sowie der deren Stellvertreterin Louisa Bauer und die Jugendbeirätinnen und -beiräte Rafik Baumann, Aaron Becker, Fabienne Schorb und Sofia Wippert im Amt; der Jugendbeirat war zuvor bereits durch die Jugendversammlung gewählt worden. Auch die durch das Blasorchester gewählten Orchestersprecher Benjamin Schönhaar und stellvertretende Orchestersprecherin Lisa-Marie Redemann wurden durch die Hauptversammlung erneut in ihren Ämtern bestätigt.

Die Hauptversammlung des Musikverein „Freundschaft“ Berghausen wurde mit einer ganzen Reihe an Glückwünschen geschlossen: Nicht nur wurden die ausgeschiedenen Verwaltungsmitglieder besonders bedacht, sondern auch weitere Präsente an Geburtstagskinder (runde Geburtstage) und frisch gebackene Eltern verteilt.

Ein besonderes Anliegen war es dem 1. Vorsitzenden Stefan Wippert, ein Bühnenjubiläum hervorzuheben: Vinzenz Geber, der Ehrenvorstand des MVFB, ist in diesem Jahr nunmehr 65 Jahre als Musiker im MVFB unterwegs und somit nun mit Abstand der dienstälteste Musiker des MVFB. Nach einer kurzen Wortmeldung des Vertreters der IG Kulturvereine Berghausen e.V, Michael Wagner, der um weitere finanzielle Unterstützung für den Erhalt der Kulturhalle Berghausen warb, wurde die Hauptversammlung geschlossen.

Menü
X